Anmelden

The World Games

27. - 30. Juli 2017, Wroclaw (POL)

Im Sommer 2017 war die Sportart Unihockey Teil der World Games, die als Türöffner für eine Aufnahme ins Olympische Programm gelten. Auch das Schweizer Team war in Wroclaw (Polen) dabei.

DO 27.07.: Schweiz - USA 17:0

FR 28.07.: Schweden - Schweiz 3:0

SA 29.07.: Halbfinal Finnland - Schweiz 2:5

SO 30.07.: Final Schweiz - Schweden 5:7

 

Der Spielplan

 

Was sind die World Games?

Die World Games sind ein internationaler Wettkampf in Sportarten, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören, aber dennoch eine hohe weltweite Verbreitung haben. Sie werden alle vier Jahre an wechselnden Orten ausgetragen, jeweils im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen. Ausrichter ist der Internationale Verband für Weltspiele (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees.

3’600 Athletinnen und Athleten aus über 100 Ländern werden sich zwischen dem 20. und 30. Juli 2017 in Wroclaw (Polen) in 27 Sportarten und Disziplinen messen. Obwohl dieser in der Schweiz noch eher unbekannt ist, erzeugt er international eine riesige Medienresonanz. Bei der letzten Ausgabe von The World Games in Cali (Kolumbien) 2013 wurden über 100 TV-Stunden in über 120 Länder gesendet. Dazu kam ein beachtliches Zuschaueraufkommen von 520‘000 Besucherinnen und Besucher.

Wieso sind die World Games wichtig?

Die World Games waren in der Vergangenheit immer wieder Türöffner für eine Aufnahme ins Programm der Olympischen Spiele: Sportarten wie Badminton, Triathlon und Mountainbike sind heute auch deshalb olympisch, weil sie sich zuvor im Programm von The World Games bewährt haben. Von den neuen Sportarten der Olympischen Sommerspielen von Tokyo 2020 waren Rugby, Sportklettern, Base- und Softball und Karate zuvor an The World Games zu sehen. Die Aufnahme bei The World Games zeigt, dass Unihockey heute Teil des internationalen Multisport-Programmes ist.  

Für John Liljelund, Generalsekretär des internationalen Unihockeyverbandes IFF ist die Aufnahme bei den World Games ein Quantensprung im Hinblick auf das Ziel, dereinst ins olympische Programm aufgenommen zu werden: «Es ist essenziell, dass die gesamte Unihockey-Community versteht, welche Chance die Teilnahme an The World Games beutet. Dort müssen wir zeigen, welchen Mehrwert Unihockey den Multisportevents bringen kann: schnellen und dynamischen Sport, ein grosses Zuschaueraufkommen, Fans, die den Event von zuhause mitverfolgen und beste Sichtbarkeit in den sozialen Medien sowie im Fernsehen. The World Games in Wroclaw sind der Schritt nach vorne, auf den wir alle gewartet haben». 

Wer nahm an den World Games teil?

Im Programm von Wroclaw 2017 ist vorläufig ein Herren-Unihockeyturnier mit insgesamt sechs Teams: 

Finnland (1. der WM in Riga)
Schweden (2. der WM in Riga)
Schweiz (3. der WM in Riga)
Tschechien (bestplatziertes Nachbarland von Gastgeber Polen)
USA (bestplatziertes nicht-europäisches Land)  
Polen (Gastgeber)

TWG Next Step (2).jpg

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

OPACC

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Partner

fit4fun

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Mitglied von

Indoor Sports