Anmelden
09.05.2017

Verband / Events

Ein Jahr bis zur U19-WM in der Ostschweiz

Vom 2. bis am 6. Mai 2018 spielen die besten U19-Nationalteams der Damen in St. Gallen und Herisau um den Weltmeistertitel im Unihockey.

Gerade erst hat die Schweizer U19-Nationalmannschaft der Herren an der U19-WM in Växjö (SWE) nur um Haaresbreite eine Medaille verpasst. In einem Jahr geht es gemäss dem Zweijahresturnus für die U19-Teams der Damen um die WM-Medaillen – und zwar auf Schweizer Boden. Spielstätten der Weltmeisterschaft werden das Athletik Zentrum St. Gallen sowie das Sportzentrum Herisau sein. Die Schweizer Gruppenspiele sowie die Halbfinal- und Finalspiele werden in St. Gallen ausgetragen.

Die U19-WM wird von swiss unihockey als Veranstalter und einem breit abgestützten lokalen OK durchgeführt. Die extra für das Turnier gegründete IG St. Gallen-Appenzell vereint die Clubs UHC Waldkirch-St. Gallen (Hauptinitiant), UHC Herisau, UH Appenzell, UHT Hot Shots Bronschhofen, TSV Fortitudo Gossau sowie UHC Black Barons Wil. „Mit der Austragung der U19-WM möchten wir den Unihockeysport in der Ostschweiz weiter fördern und bekannt machen. Vereine aus den drei Kantonen St. Gallen, Appenzell Inner- und Ausserrhoden sind gemeinsam für den Sport im Einsatz. Zusammen können wir die Schweiz, unsere Region und unseren Sport von der besten Seite präsentieren. Ich freue mich schon heute auf diesen Grossanlass!“, so LOK-Präsident Thomas Grob.

Auch bei swiss unihockey ist die Vorfreude auf die Titelkämpfe auf heimischem Boden gross: „Die Austragung einer Damen-U19-WM bestärkt den Stellenwert des Damen-Unihockeys in der Schweiz. Wir hoffen, dass Letzterem durch die positive Ausstrahlung dieses Anlasses ein weiterer Schub verliehen wird“, sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey. Um an der Heim-WM ein gehöriges Wörtchen um die Medaillenplätze mitreden zu können, bereiten sich die Schweizer Juniorinnen bereits seit Längerem vor. Durch das mit Blick auf die U19-WM 2018 ins Leben gerufene Projekt «18 Karat Gold» trainiert die in einem Jahr antretende Equipe bereits seit zwei Jahren im Rahmen regelmässiger Zusammenzüge gemeinsam für den Traum einer WM-Medaille in der Schweiz.

LOK_Gruppenfoto.jpg

Das lokale OK der U19-WM 2018 (v.l.n.r.): Matthias Humm (Publikumscatering & Hospitality), Natalie Brägger (Kommunikation), Thomas Grob (Präsident), Gabi Haldner (Ticketing), Christoph Reut (Spielbetrieb), Daniel Fürer (Vizepräsident), Flavio Di Nicola (Finanzen), Daniel Inauen (Spielbetrieb), Stefan Moser (Infrastruktur) und Céline Tanner (Sicherheit & Personal)

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

OPACC

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Präventionspartner

cool&clean

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Mitglied von

Indoor Sports