Anmelden
08.08.2015

Jansson lädt zum „Next Generation-Camp“

Jansson lädt zum „Next Generation-Camp“

Es ist ein spezielles Aufgebot, welches David Jansson für den Lehrgang vom 6 – 10. September in Magglingen zusammengestellt hat. Keiner der aufgebotenen Spieler ist älter als 23 Jahre, einige von Ihnen standen vor kurzem noch in Växjö an der U19-WM im Einsatz. Es ist die nächste Generation, also diejenigen Spieler, von welchen sich die Schweiz künftige Erfolge verspricht. 21 Feldspieler und 4 Torhüter figurieren in Janssons Aufgebot. Der Nationaltrainer erklärt seine Ideen:


David, du hast für den September Lehrgang ausschliesslich junge Spieler aufgeboten. Was sind die Gründe?

Für das Next Generation-Camp haben wir uns auf hauptsächlich auf Spieler der letzten beiden U19-WM-Jahrgänge fokussiert. Wir haben junge Spieler aufgeboten, die ein sehr hohes ‚bestes Niveau‘ haben. U19-Trainer Simon Meier hat uns dabei geholfen, die richtigen Spieler zu wählen. Dazu haben wir auch ein paar etwas ältere Spieler nominiert, die schon Aufgebote hatten und in diesem Camp eine Leaderrolle übernehmen sollen. Die meisten Spieler dieser Generation befinden sich im Vakuum zwischen U19 und A-Nationalmannschaft. Dieses Loch möchten wir stopfen, indem wir den Spielern, in welchen wir grosses Potential sehen, die Ideen des Swiss Way mit auf den Weg geben


Warum wurde der September-Termin für diesen speziellen Lehrgang gewählt?

Vor allem, weil das Timing jetzt sehr gut ist. Es ist kein WM-Jahr, und die A-Nati hat gerade die World Games gespielt. Wir haben dort gesehen, dass der Kern unserer Nati mit den Besten der Welt mithält. Aber wir sehen auch offene Plätze in der A-Nati und wollen möglichst früh sehen, welche Spieler uns unsere Selektionsarbeit noch schwieriger machen könnten. 


Was konkret möchtest du von diesen jungen Spielern sehen?

Wir wissen, dass wir mehr Superkompetenzen im Kader brauchen, um gegen die besten Teams der Welt regelmässig zu gewinnen. Wir wollen zum einen sehen, welche Spieler am besten mit unseren Ideen umgehen können, zum anderen aber auch, wer von ihnen das „gewisse Etwas“ hat, die Superkompetenz, die ein Spiel für uns entscheiden kann. Die Mischung aus Teamplay und individuellen Superkompetenzen ist etwas sehr wichtiges. Wer gibt mir einen Grund, ihn wieder aufzubieten? Ich bin gespannt. 


Das Aufgebot

Goalies:

Yanick Flury SV Wiler-Ersigen
Lukas Genhart Floorball Köniz
Ruven Gruber HC Rychenberg Winterthur
Cyril Haldemann Floorball Köniz

Feldspieler:

Julian Alder  UHC WaSa
Nicola Bischofberger  SV Wiler-Ersigen
Jan Bürki SV Wiler-Ersigen
Nils Conrad HC Rychenberg Winterthur
Sämi Gutknecht HC Rychenberg Winterthur
Dan Hartmann Alligator Malans
Tobias Heller Kloten-Bülach Jets
Andrin Hollenstein SV Wiler-Ersigen
Stefan Hutzli Floorball Köniz
Mario Jung Chur Unihockey
Deny Känzig SV Wiler-Ersigen 
Marco Klauenbösch  UHC Uster
Simon Laubscher SV Wiler-Ersigen
Marco Louis SV Wiler-Ersigen
Claudio Mutter SV Wiler-Ersigen
Marco Rentsch SV Wiler-Ersigen 
Joel Rüegger  Grasshoppers Zürich
Michael Schiess UHC WaSa 
Simon Steiner Unihockey Tigers Langnau
Tobias Studer HC Rychenberg Winterthur
Florian Wenk Grasshoppers Zürich
Jan Zaugg Floorball Köniz

 

 

 

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

OPACC

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Präventionspartner

cool&clean

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Mitglied von

Indoor Sports