Anmelden
26.11.2017

Nationalliga A

Leader Wiler zieht davon

Wiler Ersigen kann seine Leaderposition ausbauen. GC verliert in der Verlängerung und Alligator Malans siegt gegen Schlusslicht Thun. Am Sonntag siegten die Tigers und der HCR deutlich und WaSa konnte mit einem Tor zwei Sekunden vor Schluss ebenfalls gewinnen.

Wiler Ersigen konnte in der zwölften Runde seinen Abstand an der Spitze vergrössern. Sie besiegten ihren ersten Verfolger Köniz Floorball mit 7:4 und verdoppelten so ihren Vorsprung.

Der UHC Uster konnte sein Spiel lange Zeit anführen. Kurz vor Schluss sorgte jedoch eine Strafe gegen Uster für die erstmalige Führung der Grasshoppers. Diese behaupteten die Stadtzürcher bis wenige Sekunden vor Spielende. Nur sieben Sekunden vor Schluss glich Uster aus und rettete sich somit in die Verlängerung. Dort dauerte es nicht lange, bis sich der UHC Uster den Zusatzpunkt sichern konnte und ihr Spiel mit 7:6 gewannen. 

Im drittel Spiel an diesem Samstagabend trafen die Alligatoren aus Malans auf Tabellenschlusslicht Thun. Malans behielt das bessere Ende für sich und gewann vor Heimpublikum mit 7:5.

Am Sonntag ging es weiter mit der zwölften Runde. Die Tigers aus Langnau wussten gegen die Kloten Bülach Jets zu überzeugen. Gleich mit 14:1 holten sie sich den Sieg und die drei Punkte.

Spannend war vorallem das Spiel zwischen WaSa und Chur. Nachdem im ersten Drittel die Churer die Oberhand hatten, wussten die WaSaner im Mitteldrittel zu überzeugen. Gleich mit 4:0 gewannen sie dieses Drittel und gingen mit zwei Toren Vorsprung in die letzten zwanzig Minuten. Chur glich das Spiel aber erneut aus und als alle wohl schon fix mit einer Verlängerung rechneten, sorgte eine Eschbach-Kombination zwei Sekunden vor Schluss für das entscheidende Tor zum 6:5 Sieg für die Ostschweizer.

Im letzten Spiel dieses Wochenendes duellierten sich der HC Rychenberg mit Zug United. Die Winterthurer konnten auswärts einen ungefährdeten 9:4 Sieg einfahren. Pascal Kern schien in seinem neuen bzw. alten Verein keine grosse Angewöhnungszeit zu benötigen und reihte sich in seinem erstem Spiel nach Rückkehr gleich mit drei Punkten in die Scorerliste ein.

261117_Grafik_NLA_Herren_Runde12.png


Floorball Köniz - SV Wiler-Ersigen 4:7 (2:2, 0:3, 2:2)

Sporthallen Weissenstein, Bern. 886 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 2. S. Hutzli 1:0. 7. M. Dudovic (J. Bürki) 1:1. 10. S. Hutzli (M. Maurer) 2:1. 10. D. Johnsson (D. Känzig) 2:2. 32. D. Känzig (N. Bischofberger) 2:3. 36. M. Rentsch (T. Känzig) 2:4. 40. D. Känzig (C. Reich) 2:5. 43. H. Dargren (P. Doza) 3:5. 47. S. Bolliger 4:5. 60. L. Meister (M. Hofbauer) 4:6. 60. L. Meister (J. Bürki) 4:7.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.


Grasshopper Club Zürich - UHC Uster 6:7 n.V. (1:2, 2:2, 3:2, 0:1)

Sporthalle Hardau, Zürich. 475 Zuschauer. SR Preisig/Schaffter.
Tore: 4. F. Nideröst (T. Aellig) 0:1. 11. M. Komarek (F. Steiger) 0:2. 15. L. Graf (B. Reusser) 1:2. 28. D. Steiger (E. Julkunen) 2:2. 37. A. Urner (Strafstoss) 2:3. 39. T. Aellig (R. Berweger) 2:4. 40. L. Graf (J. Rüegger) 3:4. 42. O. Henriksson (F. Bolliger) 3:5. 47. E. Julkunen (D. Steiger) 4:5. 54. B. Reusser (L. Graf) 5:5. 58. E. Julkunen (B. Reusser) 6:5. 60. M. Hummer (F. Bolliger) 6:6. 62. O. Henriksson (M. Komarek) 6:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster.


UHC Alligator Malans - UHC Thun 7:5 (3:3, 2:1, 2:1)

Turnhalle Lust, Maienfeld. 324 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 3. P. Vetsch 1:0. 3. T. Kropf (R. Graber) 1:1. 9. R. Buchli (K. Berry) 2:1. 13. R. Scheuner (N. Ammann) 2:2. 13. R. Graber (J. Wettstein) 2:3. 15. J. Nurmela (D. Hartmann) 3:3. 30. J. Nurmela (K. Berry) 4:3. 34. J. Bärtschi (J. Friolet) 5:3. 37. J. Wettstein (S. Meier) 5:4. 41. C. Camenisch (R. Buchli) 6:4. 45. L. Sigrist (O. Stulz) 6:5. 51. C. Camenisch (N. Vetsch) 7:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun.


Tigers Langnau - Kloten-Bülach Jets 14:1 (6:0, 6:1, 2:0)

Espace-Arena, Biglen. - 327 Zuschauer. - SR Schüpbach/Studer. -Tore: 8. J. Ruch (K. Kropf) 1:0. 11. A. Samuelsson (S. Flühmann) 2:0. 11. L. Schlegel (J. Ruch) 3:0. 13. Y. Aeschlimann (K. Kropf) 4:0. 15. S. Flühmann (Y. Glauser) 5:0. 19. J. Samuelsson (A. Samuelsson) 6:0. 25. S. Flühmann (T. Gfeller) 7:0. 26. K. Kropf (Y. Bärtschi) 8:0. 26. A. Tahmasebi (F. Zolliker) 8:1. 30. S. Flühmann (T. Gfeller) 9:1. 35. Y. Aeschlimann (J. Ruch) 10:1. 36. A. Samuelsson (J. Samuelsson) 11:1. 40. T. Gfeller (J. Samuelsson) 12:1. 43. Y. Aeschlimann (L. Schlegel) 13:1. 51. J. Samuelsson (Y. Glauser) 14:1. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets.


Waldkirch-St. Gallen - Chur Unihockey 6:5 (0:2, 4:0, 2:3)

Gaiserau, Gais. - SR Kronenberg/Kronenberg. - Tore: 11. M. Stucki (J. Hirschi) 0:1. 15. J. Hirschi (S. Cavelti) 0:2. 22. M. Schiess 1:2. 28. N. Mutter (J. Alder) 2:2. 30. T. Mittelholzer (J. Eschbach) 3:2. 35. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 4:2. 43. M. Rüegg (R. Brülisauer) 5:2. 46. J. Hirschi (P. Riedi) 5:3. 47. J. Binggeli (A. Zellweger) 5:4. 55. J. Binggeli (S. Aeschbacher) 5:5. 60. C. Eschbach (J. Eschbach) 6:5. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 4mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.


Zug United - HC Rychenberg Winterthur 4:9 (1:3, 0:3, 3:3)

Stadthalle Zug (Herti), Zug. - SR Wehinger/Zurbuchen. - Tore: 2. M. Schaub (P. Kern) 0:1. 9. M. Schwerzmann (F. Holtz) 0:2. 12. M. Schwerzmann (M. Wöcke) 0:3. 17. P. Flütsch (A. Uhr) 1:3. 25. P. Kern (N. Conrad) 1:4. 33. N. Conrad (P. Kern) 1:5. 40. M. Hautaniemi (T. Studer) 1:6. 47. B. Nilsson 2:6. 50. M. Schwerzmann (F. Holtz) 2:7. 53. J. Koutny (A. Hietanen) 3:7. 55. M. Hautaniemi (M. Schaub) 3:8. 59. S. Fiechter (P. Flütsch) 4:8. 59. M. Wöcke (M. Schwerzmann) 4:9. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 2mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

Storyfoto: Erwin Keller

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

OPACC

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Präventionspartner

cool&clean

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Mitglied von

Indoor Sports