Anmelden
20.01.2016

Nationalteams

Rolf Kern neuer Damen-Nationaltrainer

Rolf Kern wird der neue Cheftrainer der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft der Damen. Der ehemalige Nationalspieler und aktuelle Trainer des NLA-Herren-Teams HC Rychenberg Winterthur tritt ab sofort die Nachfolge von Sascha Brendler an.

Die vakante Position des Damen-Nationaltrainers ist ab sofort wieder besetzt: Rolf Kern unterschrieb einen Zweijahresvertrag und übernimmt somit den Posten von Sascha Brendler, der seinen Vertrag nach der WM vom vergangenen Dezember nicht verlängert hat. Der 40-jährige Zürcher freut sich auf die neue Herausforderung: «Es ist eine grosse Ehre für mich, als Trainer ein Nationalteam zu betreuen. Mich reizt die Aufgabe, aus vielen guten Spielerinnen verschiedener Vereine das beste Team zu formen, welches am Tag X die bestmögliche Leistung abliefert».

Erfolge auf und neben dem Spielfeld

Bei swiss unihockey ist man überzeugt, mit Rolf Kern einen sehr kompetenten Mann an Bord geholt zu haben: «Er weiss, wie man Titel gewinnt und kennt die Anforderungen, welche international gestellt werden», so Daniel Brunner, Chef Sport & Technik im Zentralvorstand von swiss unihockey. Rolf Kern spielte selbst 14 Jahre lang in der Nationalliga A bei Rotweiss Chur sowie dem HC Rychenberg Winterthur und konnte dabei vier Meistertitel und vier Cupsiege feiern. Daneben absolvierte er als Nationalspieler 30 Länderspiele für die Schweiz und nahm zweimal an einer WM teil. Als Trainer stand er im Frauenbereich während vier NLA-Saisons bei den Red Ants Winterthur an der Bande und sicherte dem Verein einen Meistertitel sowie drei Cupsiege. Internationale Erfahrungen sammelte er als Assistenztrainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft beim sensationellen vierten Rang an der WM 2012 sowie mit den Red Ants Winterthur beim Europa Cup 2009/2010 und am Champions Cup 2011.

«Sein Leistungsausweis als Spieler und Trainer, sowohl auf höchster nationaler, wie auch internationaler Ebene, war ein wichtiger Grund, weshalb wir an Rolf Kern herangetreten sind», unterstreicht Daniel Brunner dessen Erfolge auf und neben dem Spielfeld. Seit vier Jahren ist Kern Cheftrainer des Herren-NLA-Teams HC Rychenberg Winterthur. Noch bis Ende Saison 2016/17 steht Kern dort unter Vertrag – eine Verpflichtung, welcher er auch nachkommen will: «Beim HCR haben wir eine Vision, und dieses Projekt ist noch nicht abgeschlossen».

Mit Rolf Kern wechselt auch sein aktueller Assistenztrainer Jonas Grunder in die Nationalmannschaft. «Jonas und ich funktionieren sehr gut zusammen und ich kenne seine Stärken: Auf dem Spielfeld würde man sagen, wir verstehen uns blind», so der neue Nationaltrainer. Das neue Trainergespann wird an der Euro Floorball Tour in Schweden vom 22. bis 24. April erstmals im Einsatz stehen.

Fotos: André Burri & Erwin Keller

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF