Anmelden
19.05.2017

Nationalteams

Emanuel Antener tritt zurück

Emanuel Antener beendet seine Unihockey-Karriere. Der Könizer Ausnahmekönner gehörte auch in der Schweizer Nationalmannschaft zu den ganz grossen Namen.

158 Skorerpunkte – aufgeteilt in 57 Tore und 101 Assists – in 102 Länderspielen verbuchte Emanuel Antener während seiner Karriere als Nationalspieler. Damit reiht er sich unter den erfolgreichsten Schweizer Unihockeyspielern aller Zeiten ein: Antener spielte fünfmal an Weltmeisterschaften und stellte an der Heim-WM 2012 mit 26 Skorerpunkten den bislang gültigen WM-Punkterekord auf. „Jede WM war speziell, aber die Heim-WM bleibt als Erlebnis mit Abstand am intensivsten in Erinnerung“, blickt Antener zurück.

Nun beendet Emanuel Antener seine Karriere sowohl auf Vereinsebene bei Floorball Köniz als auch in der Nationalmannschaft. „Der Entscheid reifte in einem längerer Prozess und beruht letztlich darauf, dass sich der Aufwand, den ich neben Familie und Beruf noch leisten kann und will, nicht mehr mit meinen nach wie vor hohen sportlichen Ambitionen vereinbaren lässt“, begründet der 29-Jährige seinen Rücktritt. Erschwerend dazu gekommen sind mit einem Oberarmbruch und einem Bandscheibenvorfall zwei Verletzungen, die einen regulären Trainingsbetrieb bis mindestens Ende Sommer verunmöglicht hätten. 

Im Verein weiterzuspielen und vorläufig nur aus der Nationalmannschaft zurückzutreten, sei nicht in Frage gekommen: „Ohne die Nationalmannschaft hätte ein wichtiger Pfeiler meiner Motivation, sehr viel Aufwand fürs Unihockey zu betreiben, gefehlt.“ Nationaltrainer David Jansson bedauert den Rücktritt Anteners: „Wir werden ihn vermissen. Seine Übersicht und seine Hände gehörten an der WM in Riga aus meiner Sicht immer noch zu den Top 5 der Welt. Und auch als Person war er durch seine positive Art sehr wichtig. Ich hoffe er übernimmt in Zukunft irgendwo eine Rolle im Schweizer Unihockey.“

ANTENER_Emanuel.jpg

Foto: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

OPACC

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Präventionspartner

cool&clean

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Mitglied von

Indoor Sports