Anmelden
24.01.2019

Nationalteams | Frauen U19

Amos Coppe neuer Assistenztrainer der U19-Frauen

In der Frauen U19-Nationalmannschaft kommt es zu einem Wechsel im Trainerstab: Amos Coppe übernimmt per sofort das Amt als Assistenztrainer vom zurückgetretenen Lukas Schüepp.

Am Wochenende treffen sich die U19-Spielerinnen zum ersten Trainingslehrgang nach den Länderspielen im November. Einer, der zum ersten Mal mit den Frauen dabei sein wird, ist Amos Coppe. Per sofort steigt er als neuer Assistenztrainer beim Team ein. Der 32-Jährige ist Cheftrainer beim Frauen Nationalliga B-Team SU Mendrisiotto, das momentan den dritten Platz in der Meisterschaft belegt und im Schweizer Cup Halbfinal vor zwei Wochen erst an Piranha Chur scheiterte. Der Tessiner studierte Sport in Zürich, war ein Jahr Eishockey-Nachwuchstrainer beim HC Lugano und schloss 2017 die Berufstrainer-Ausbildung ab. Zudem verfügt er über internationale Erfahrung im Unihockey: In der deutschen Nationalmannschaft der Männer war er von 2015 bis 2016 unter Headcoach Philippe Soutter ebenfalls als Assistenztrainer tätig.

Erster Ernstkampf anfangs Februar

Mit Coppe ist der Staff der U19-Frauen wieder komplett. Er wird zusammen mit Christine Zimmermann den Cheftrainer Aldo Casanova assistieren. Der Posten war nach dem Rücktritt von Lukas Schüepp Ende Jahr neu zu besetzen.

Schon in einer Woche steht der neue Assistenztrainer Amos Coppe zum ersten Mal an der Seitenlinie der Frauen U19-Nationalmannschaft: Vom 1. bis 3. Februar trägt das Schweizer Team drei Länderspiele gegen Tschechien in Schaffhausen aus.

Foto: Fabrice Duc

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF