Anmelden
21.08.2019

NLA Frauen

«Der Bonus des Aufsteigers ist weg»

Der UHC Laupen erreichte in der ersten NLA-Saison auf Anhieb die Playoff Viertelfinals. Jetzt will der Verein das Resultat in der zweiten Saison bestätigen.

«Es wird uns sicher niemand mehr unterschätzen», blickt der langjährige Cheftrainer des Frauen NLA-Teams vom UHC Laupen auf die kommende Saison voraus. Yves Kempf ist sich jedoch bewusst, dass die zweite Saison schwieriger wird als die erste. Denn: «Der Bonus vom Aufsteiger, der in der NLB alle dominiert hat, ist weg.»

Taktik will gelernt sein

Auf viele Stamm-Spielerinnen muss Yves Kempf heuer jedoch verzichten. «Viele wollten einfach noch eine Saison NLA spielen und blieben deshalb vor einem Jahr noch im Team», erklärt Kempf. Diese sind jetzt aber weg. Neun Abgängen stehen beim UHC Laupen nur gerade vier Zuzüge gegenüber. Doch Kempf gibt sich optimistisch: «Die neuen Spielerinnen verstärken uns, wir sind nun viel ausgeglichener.» In allen vier Linien gäbe es mehrere Spielerinnen, die einen Match entscheiden können.

Das Ziel für das NLA-Team aus dem Zürcher Oberland ist ganz klar: «Wir wollen die Playoffs erreichen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben.» Den Fokus im Sommertraining legte Yves Kempf auf das Spielsystem. «Manch einer Spielerin wackelt beim Wort ‘System’ mittlerweile schon die Ohren», lacht Kempf. Doch der Trainer weiss, dass dies der Schlüssel zum Erfolg in der Saison der Bestätigung ist.

 

Trainer: Yves Kempf

Zuzüge: Vanessa Kapp, Lea Keller (beide Hot Chilis Rümlang-Regensdorf), Sabrina Gmür (Ådalens IF/FIN), Chiara Bertini (U21)

Abgänge: Naika Umbricht, Salome Wildermuth, Rebekcca Vontobel, Chantal Rüegg, Jeanette Wenger, Vanessa Studer (UHC Laupen/2. Liga GF), Sina Sturzenegger (UHV Skorpion Emmental), Cécile Walder (Floorball Zürich Lioness), Dominique Linhardt (Jona Uznach Flames)

 

Im Video erklärt Yves Kempf, wie er sein Team charakterisiert:

Bis zum Saisonstart am 14. September 2019 blicken wir mit allen NLA-Trainern voraus auf die kommende Saison. Wer ist neu im Team, welche Abgänge mussten verkraftet werden, wie lauten die Ziele?

 

Zu den weiteren Videos

Fotos: Michael Peter und Fabrice Duc

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF