Anmelden
02.09.2019

NLA Frauen

«Wir wollen in der NLA mithalten»

In der NLA der Frauen weht ab dieser Saison ein frischer Wind, direkt aus dem Süden der Schweiz: Sportiva Unihockey Mendrisiotto ist aufgestiegen und will sich nun in der höchsten Liga behaupten.

«Wir kennen die Fallstricke, wenn man in der NLA ein Neuling ist.» Die Aussage von Cheftrainer Raimondo Minervino klingt fast wie eine Kampfansage. Einfach wird es nicht, das ist sich Minervino bewusst. Aber: «Wir geben alles und wollen so lange wie möglich in der NLA bleiben.» Vor allem in Bezug auf den Rhythmus und den körperlichen Einsatz erwartet Minervino die grössten Unterschiede zur NLB.

«Wir müssen lernen, diese Unterschiede möglichst schnell zu kompensieren. Wir dürfen niemals aufgeben und müssen für jedes Duell kampfbereit sein», sagt der neue Cheftrainer. Dabei ist er überzeugt, dass die südländischen Gefühle und Emotionen der Tessinerinnen ein Vorteil sind.

Im Kader gab es bis auf die Ausländerpositionen praktisch keine Veränderungen: Die drei Finninnen kehrten in die Heimat zurück, neu wurde die Schwedin Pauline Fylke, die Finnin Helmiina Stark und die Lettin Katrine Sleiva verpflichtet.

Aktive Rolle in der Liga

Sein Team beschreibt Minervino als entschlossen, das genau wisse, was es wolle. Bereits in der NLB habe man mit grossem Durchhaltevermögen und der Stärke als Team überrascht. «Die Spielerinnen wollen wachsen, sich verbessern und mit den neuen Gegnern in der NLA mithalten.» Man wolle weiterhin Protagonist sein, und nicht nur ein Team von vielen in der Liga.

 

Trainer: Raimondo Minervino (neu)

Zuzüge: Chantal Del Pietro (Concordia Giubiasco), Helmiina Stark (O2-Jyväskylä RY), Pauline Fylke (Innebandyklubben Göteborg), Katrine Sleiva (FK Kekava)

Abgänge: Miia Murtorinne (Salibandyseura Welhot), Roosa Virtanen (O2-Jyväskylä RY), Minttu Virtanen (Salibandy Club Classic RY), Sara Bacciarini

 

Im Video verrät Raimondo Minervino, warum er diese Herausforderung als neuer Cheftrainer bei SU Mendrisiotto angenommen hat:

Bis zum Saisonstart am 14. September 2019 blicken wir mit allen NLA-Trainern voraus auf die kommende Saison. Wer ist neu im Team, welche Abgänge mussten verkraftet werden, wie lauten die Ziele?

 

Zu den weiteren Videos

Foto: SU Mendrisiotto

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF