Anmelden
02.04.2018

Nationalliga A Playoffs

Die letztjährigen Finalisten bauen ihre Führung aus

Schon am ersten Spieltag konnten Piranha und Dietlikon zu Hause in Führung gehen. Am heutigen Ostermontag legten beide Teams auswärts nach und erhöhten auf 2:0 in der Serie.

Nach dem knappen Sieg im Auftaktspiel, waren die Zürcherinnen heute von Beginn weg die überzeugendere Mannschaft. Gleich einen 3:0 Vorsprung konnte man sich herausspielen, ehe die Wizards mit ihrem ersten Tor reagieren konnten. 3:1 hiess der Stand zu Beginn des Mitteldrittels und ebenso ging dieses torlose Drittel auch zu Ende. Entschädigt wurden die Zuschauer dafür im letzten Drittel. Ganze acht Tore durften bestaunt werden. Erst erhöhte Dietlikon auf 6:1, bevor das Heimteam, motiviert durch ihr Timeout, mit zwei schnellen Toren auf 6:3 verkürzen konnte. Mehr lag aber nicht mehr drin und so setzte der UHCD mit erneut drei Toren in Folge den Schlusspunkt. 9:3 lautete das klare Endresultat.

Im zweiten Spiel fielen die Tore nicht ganz so zahlreich. Piranha legte zum Ende des ersten Drittels mit zwei raschen Toren vor. Dieser Spielstand überdauerte das auch hier torlose Mitteldrittel. Im letzten Drittel konnten die Red Ants den Anschlusstreffer erzielen. Mehr Tore liessen die beiden starken Torhüterinnen aber auf beiden Seiten nicht zu und so endete das Spiel knapp 2:1 für die Gäste.

020418_Grafik_Damen_Halbfinal.png


Wizards Bern Burgdorf - Dietlikon 3:9 (1:3, 0:0, 2:6)

Neue Schützenmatt, Burgdorf. - 211 Zuschauer. - SR Friemel/Hasselberg. - Tore: 6. Suter (Pedrazzoli) 0:1. 9. Gämperli (Suter) 0:2. 17. Wiki (Gerig) 0:3. 20. Wyss Simone (Hintermann) 1:3. 44. Gerig (Wiki) 1:4. 47. Gämperli (Suter) 1:5. 50. Andrea Streiff (Wiki) 1:6. 52. Hintermann (Garbare) 2:6. 53. Wyss Simone (Mischler) 3:6. 54. Wiki (Gerig) 3:7. 57. Wiki (Pedrazzoli) 3:8. 59. Wohlhauser (Rüegger) 3:9. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. 1mal 2 Minuten gegen Dietlikon.


Red Ants Winterthur - Piranha Chur 1:2 (0:2, 0:0, 1:0)

Oberseen, Winterthur. - 274 Zuschauer. - SR Lehmann/Manser. - Tore: 18. Von Rickenbach 0:1. 19. Handl (Rüttimann) 0:2. 48. Frick (Bühler) 1:2. - Strafen: keine.

Storyfoto: Michael Peter

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF