Anmelden
15.08.2019

Nationalteams | Männer A

Drei Länderspiel-Debütanten am Polish Open

David Jansson hat für das Polish Open drei Spieler aufgeboten, die ihre ersten Länderspiele bestreiten werden. Sie und 20 weitere Spieler des Schweizer Männer Nationalteams testen vom 6.-8. September gegen Polen, Tschechien und die Slowakei.

Stefan Hutzli (Floorball Köniz), Michael Schiess (Waldkirch St. Gallen) und Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur) stehen erstmals in einem Länderspiel-Aufgebot des Trainers David Jansson. Die drei gehören zum erweiterten Kader des Schweizer Männer Nationalteams und nahmen zuletzt im Mai am Trainingscamp in Winterthur teil. Nun werden sie am Polish Cup zu ihrer Länderspiel-Premiere kommen. «Sie haben das Aufgebot sehr verdient. Wir hatten mit allen neuen Spielern in Winterthur positive Erfahrungen gemacht, aber die drei stachen heraus», sagt Jansson. Ansonsten hält der Trainer für die Länderspiele gegen Polen, Tschechien und die Slowakei an seinen bewährten Spielern fest. «Uns im Staff bedeutet es viel, dass unsere Kernspieler sehr motiviert sind. Unsere Aufgabe ist es jetzt, vorwärts und aufwärts zu gehen. Die Kernspieler werden spüren, dass wir immer neue Sachen anbieten werden.»

Ein Schritt im Sinne der Entwicklung: Der Team-Analytiker Adrian Stettler wird mit dem Team reisen. Er ist für die Statistiken im Nationalteam zuständig und liefert somit wertvolle Inputs für die Trainer.

David Jansson über die drei Spieler, die am Polish Open ihr Länderspiel-Debüt geben werden:

Michael Schiess (Waldkirch-St. Gallen)

«Er hat eine gute Saison in der NLA hinter sich und war bei uns in den Camps immer gefährlich. Er kann aus 1:1-Situationen sehr viel kreieren.» 

Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur)

«Er schiesst gut, hat eine gute Übersicht und ein gesundes Selbstvertrauen. Er hat einige Fähigkeiten, die wir bis jetzt teilweise vermisst haben.»

Stefan Hutzli (Floorball Köniz)

«Am Champions Cup hat er gezeigt, dass er gut gegen Topgegner spielen kann. In den Playoffs war er für Köniz sehr wichtig. Seine Spielintelligenz und seine Übersicht sind top.»


Aufgebot Polish Open

06.-08. September 2019 in Zielonka (Polen)

Torhüter:
Patrick Eder (Floorball Köniz), Pascal Meier (GC Unihockey)

Feldspieler:
Kevin Berry, Christoph Camenisch, Dan Hartmann (UHC Alligator Malans), Nicola Bischofberger, Jan Bürki, Deny Känzig (SV Wiler-Ersigen), Nils Conrad, Tobias Studer (HC Rychenberg Winterthur), Manuel Engel (Växjö Vipers SWE), Luca Graf, Tobias Heller, Claudio Laely, Joël Rüegger, Christoph Meier, Paolo Riedi (GC Unihockey), Stefan Hutzli, Manuel Maurer (Floorball Köniz), Patrick Mendelin (Unihockey Basel Regio), Tim Braillard, Jan Zaugg (Mullsjö AIS SWE), Michael Schiess (UHC Waldkirch-St. Gallen)

Polish Open

 

Spielplan:

6.9., 19.00 Uhr
Polen - Schweiz

7.9., 16.00 Uhr
Schweiz - Tschechien

8.9., 9.00 Uhr
Schweiz - Slowakei

Fotos: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF