Anmelden
25.10.2018

NLA Männer | Spotlight

Ein Duell mit vielen Emotionen

Bündner-Derby: Das bedeutet Emotionen, Kampf und ein volles Haus. In der Runde acht der Männer NLA empfängt Alligator Malans den Kantonsrivalen Chur Unihockey.

Nach der zweieinhalb-wöchigen Nationalmannschaftspause geht es in der Meisterschaft der Männer mit der 8. Runde weiter. Besonders die Bündner freuen sich auf das bevorstehende Wochenende, denn für sie steht das Derby auf dem Programm: Alligator Malans gegen Chur Unihockey – der viertplatzierte gegen den achtplatzierten. Ein Klassiker im Schweizer Unihockey. Beide Teams sind nur bedingt zufrieden mit dem Saisonstart, wobei die Zwischenbilanz von Malans sicherlich positiver ausfällt. Im Sommer hat das Team von Oscar Lundin ein neues System eingeführt, das nun Zeit zur Umsetzung braucht. Ausserdem muss der Abgang von Tim Braillard nach Schweden kompensiert werden. In der aktuellen Saison überzeugt besonders die Defensive: Nur 26 Tore erhielt Malans bisher – das ist am zweitwenigsten von allen NLA-Teams hinter dem aktuellen Leader GC mit 22 Gegentoren. Und auch der Blick auf die Tabelle zeigt, dass die Malanser vorne mitspielen: Mit 14 Punkten liegen sie nur einen Punkt hinter Wiler (Rang zwei) und Köniz (Rang drei).

Der Gegner Chur hat nach sieben Spielen neun Punkte auf dem Konto: drei Siege und vier Niederlagen. Der Captain und Topscorer Joel Hirschi sieht noch viel Verbesserungspotenzial. Sein Team habe noch nie 60 Minuten das gezeigt, was es sich vorgenommen habe. Nun will die Mannschaft von Jani Westerlund dies gegen den Kantonsrivalen tun. Vor zwei Jahren trafen die beiden Teams in den Playoff-Viertelfinals aufeinander. Damals setzte sich Malans in der Serie mit 4:3 durch. Die beiden Direktbegegnungen der letzten Saison entschied Malans ebenfalls für sich. Doch so einfach wie es auf dem Papier aussieht wird es für das Heimteam am Samstagabend in Maienfeld sicherlich nicht. Oft haben beim Bündner-Derby nicht die spielerischen Leistungen entschieden, sondern die Emotionen. Wer hat diese besser im Griff?

Stimmen vor dem Spiel

Florian Tromm, Captain Alligator Malans:

«Die Stimmung der Zuschauer ist für uns Spieler sehr wertvoll und macht das Derby noch interessanter. Dazu kommt natürlich die Rivalität im Kanton: Wir schenken einander nichts. In diesem Spiel geht es um mehr als drei Punkte. Das Feld in der Tabelle ist eng zusammen und es haben alle Teams bewiesen, dass jeder schlagbar ist. Das macht die Begegnung noch spannender als sie als Derby bereits ist. »

Joel Hirschi, Captain Chur Unihockey:

«Es ist wichtig, dass wir die Emotionen am richtigen Ort einsetzen. Wir müssen defensiv sehr kompakt stehen und in der Offensive unser Spiel durchziehen. In einem Derby muss man immer sehr kaltblütig sein. Gelingt uns all das, dann gewinnen wir die Partie. Wie immer erwarte ich ein eng umkämpftes Spiel.»

Head-to-Head – letzte zwei Saisons: 6:5

Saison 2017/18: UHC Alligator Malans – Chur Unihockey: 2:0

Saison 2016/17 : UHC Alligator Malans – Chur Unihockey: 4:5

Datum

Runde

Heim

Gast

Resultat

14.01.18

Rückrunde 2017/18

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

12:5

15.10.17

Hinrunde 2017/18

Chur Unihockey

UHC Alligator Malans

3:4

04.03.17

Playoff Viertelfinals

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

5:4

05.03.17

Playoff Viertelfinals

Chur Unihockey

UHC Alligator Malans

5:3

08.03.17

Playoff Viertelfinals

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

7:2

11.03.17

Playoff Viertelfinals

Chur Unihockey

UHC Alligator Malans

7:3

12.03.17

Playoff Viertelfinals

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

7:6

18.03.17

Playoff Viertelfinals

Chur Unihockey

UHC Alligator Malans

5:2

19.03.17

Playoff Viertelfinals

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

6:2

11.02.17

Rückrunde 2016/17

UHC Alligator Malans

Chur Unihockey

6:13

12.11.16

Hinrunde 2016/17

Chur Unihockey

UHC Alligator Malans

6:4

 

Statistiken – Qualifikation 2017/18

 

Alligator Malans

Chur Unihockey

Anzahl Tore

145

114

Anzahl Gegentore

129

165

 

Man to watch

Christoph Camenisch, Alligator Malans:

Seine Pässe haben Qualität: Christoph Camenisch versorgt seine Stürmer mit genauem Zuspiel. Mit seiner guten Spielübersicht stellt er einen sauberen Aufbau sicher. Für den Verteidiger dürfte das Derby noch einmal brisanter sein, da er im Nachwuchs bei Chur Unihockey spielte und erst 2016 zum Kantonsrivalen wechselte.

Fotos: Erwin Keller

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF