Anmelden
27.01.2019

NLA Männer

Favoriten gewinnen ihre Spiele

Die heutigen Duelle konnten beide von den jeweiligen Favoriten gewonnen werden. GC tat dies souverän gegen Thun, während sich Uster gegen die Jets schwer tat. Schlussendlich reichte es aber auch für Uster zum Sieg.

GC gewann das Spiel gegen Thun diskussionslos. Nach einem ausgeglichenen 1:1 Resultat zur ersten Pause, drehte der Leader auf. Die Zürcher zeigten ihre offensive Stärke mit je fünf Toren pro Drittel, während den Thunern in den letzten zwanzig Minuten kein einziges Tor gelingen wollte. Der Endstand war mit 3:11 hoch, aber verdient.

Uster musste auswärts gegen das Tabellenschlusslicht die Kloten-Dietlikon Jets antreten. Die beiden Tore zum 1:1 im Startdrittel fielen jeweils im Powerplay. Auch danach war es eine knappe Partie und keinem Team gelang es, mit mehr als einem Tor zu führen. Das entscheidende Tor zum 4:5 zu Gunsten Usters fiel in der letzten Minute.

Die 20. und somit drittletzte Runde der NLA-Männer findet am 9./10. Februar statt.

 

270119_Grafik_NLA_Männer_Runde19.png


UHC Thun - Grasshopper Club Zürich 3:11 (1:1, 2:5, 0:5)

MUR, Thun. 357 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 5. F. Göldi 0:1. 14. T. Kropf 1:1. 22. T. Heller (J. Rüegger) 1:2. 24. S. Laubscher (M. Stocker) 1:3. 30. D. Simek (T. Aebersold) 2:3. 31. D. Steiger (M. Zürcher) 2:4. 38. E. Julkunen (J. Rüegger) 2:5. 38. C. Laely (N. Berlinger) 2:6. 39. D. Simek (T. Aebersold) 3:6. 43. M. Mock (N. Berlinger) 3:7. 45. J. Rüegger (E. Julkunen) 3:8. 55. M. Zürcher (M. Stocker) 3:9. 57. M. Stocker (D. Steiger) 3:10. 60. M. Zürcher (R. Vizzini) 3:11.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun. keine Strafen.


Kloten-Dietlikon Jets - UHC Uster 4:5 (1:1, 2:1, 1:3)

Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 241 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 15. S. Suter (N. Juhola) 0:1. 18. Y. Jaunin (P. Kapp) 1:1. 26. G. Büsser (F. Nideröst) 1:2. 28. F. Zolliker 2:2. 36. M. Wüst (M. Hottinger) 3:2. 43. A. Urner (F. Nideröst) 3:3. 44. P. Kapp (F. Zolliker) 4:3. 52. N. Juhola (F. Bolliger) 4:4. 60. N. Juhola (F. Bolliger) 4:5.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Storyfoto: Severin Binkert

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF