Anmelden
16.12.2018

Nationalliga A

GC zeigt Köniz den Meister

Eine Woche nach der WM in Prag stand heute wieder Liga-Alltag auf dem Programm. Zug erwartete Chur, Uster reiste nach Maienfeld, Thun empfing Vizemeister Wiler Ersigen und in der Hardau kam es zum Spitzenduell zwischen GC und Meister Köniz.

Zug United überfuhr zuhause die Bündner Hauptstädter aus Chur gleich mit 10:3. Zugs Peter Flütsch avancierte dabei zum Dreifachtorschützen. Auf Seiten von Chur Unihockey wurde WM-Fahrer Paolo Riedi zum Bestplayer auserkoren.

Das zweite Bündner Team Alligator Malans hatte weniger Mühe als Chur. In der heimischen Turnhalle Lust in Maienfeld bezwangen sie den UHC Uster gleich mit 9:2.

Im Duell zwischen dem Leader GC und Meister Köniz behielt das Heimteam die Oberhand. Gleich mit 9:4 putzte GC die Berner aus der Halle. GC kann damit den Vorsprung auf Köniz um fünf Punkte ausbauen und hat dabei auch noch ein Spiel weniger.

Im Berner Duell zwischen Thun und Wiler setzte sich der Favorit aus dem Emmental mit 6:9 durch. Thun vermochte lange mitzuhalten, musste jedoch im dritten Abschnitt den Gegner davon ziehen lassen. Thuns Abstand zum Strich beträgt immer noch sieben Punkte. Die direkten Konkurrenten HCR und Unihockey Tigers treffen morgen Sonntag aufeinander.


Zug United - Chur Unihockey 10:3 (3:0, 3:1, 4:2)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 349 Zuschauer. SR Geissbühler/Schmocker.
Tore: 2. S. Fiechter (S. Poletti) 1:0. 7. B. Nilsson (M. Staub) 2:0. 18. P. Flütsch (M. Staub) 3:0. 29. B. Nilsson (P. Flütsch) 4:0. 31. T. Mettier (Eigentor) 4:1. 32. P. Flütsch (B. Nilsson) 5:1. 38. B. Nilsson (T. Mock) 6:1. 44. C. Kostov-Bredberg 7:1. 50. M. Staub (P. Rokka) 8:1. 52. D. Blomberg (P. Riedi) 8:2. 55. P. Riedi (A. Zellweger) 8:3. 56. M. Staub (P. Rokka) 9:3. 60. P. Flütsch 10:3.
Strafen: keine Strafen. 4mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey


UHC Alligator Malans - UHC Uster 9:2 (3:1, 2:0, 4:1)
Turnhalle Lust, Maienfeld. 376 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 4. U. Thöny (J. Friolet) 1:0. 8. R. Gallati (A. Urner) 1:1. 9. D. Hartmann (H. Braillard) 2:1. 18. D. Hartmann (H. Braillard) 3:1. 24. J. Friolet (D. Hartmann) 4:1. 36. D. Hartmann (L. Veltsmid) 5:1. 44. M. Karlander (C. Camenisch) 6:1. 44. K. Bebi (R. Buchli) 7:1. 52. S. Suter (J. Kanebjörk) 7:2. 56. H. Braillard (D. Hartmann) 8:2. 57. H. Braillard (D. Hartmann) 9:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 3mal 2 Minuten gegen UHC Uster.


Grasshopper Club Zürich - Floorball Köniz 9:4 (2:0, 4:2, 3:2)
Sporthalle Hardau, Zürich. 354 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 10. C. Laely (T. Heller) 1:0. 13. E. Julkunen (M. Zürcher) 2:0. 25. S. Laubscher (L. Graf) 3:0. 26. F. Wenk (D. Steiger) 4:0. 32. F. Wenk (F. Göldi) 5:0. 35. F. Wenk (K. Bier) 6:0. 35. S. Müller (F. Michel) 6:1. 37. Y. Pillichody (P. Doza) 6:2. 44. D. Steiger (N. Berlinger) 7:2. 47. P. Doza (Y. Pillichody) 7:3. 52. F. Wenk (D. Steiger) 8:3. 58. S. Hutzli (J. Junkkarinen) 8:4. 59. F. Wenk 9:4.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz


UHC Thun - SV Wiler-Ersigen 6:9 (1:3, 3:2, 2:4)
MUR, Thun. 432 Zuschauer. SR Ardielli/Bearth.
Tore: 6. T. Väänänen (J. Krähenbühl) 0:1. 9. M. Rentsch (C. Mutter) 0:2. 13. J. Wettstein 1:2. 15. M. Hofbauer (M. Lehtinen) 1:3. 22. N. Ammann (F. Witschi) 2:3. 29. N. Mutter (M. Hofbauer) 2:4. 33. M. Lehtinen (J. Bürki) 2:5. 33. D. Simek (Y. Zimmermann) 3:5. 40. Ret. Graber (F. Witschi) 4:5. 42. N. Mutter (J. Krähenbühl) 4:6. 42. N. Bischofberger (M. Rentsch) 4:7. 45. Ret. Graber (F. Witschi) 5:7. 45. J. Bürki (M. Hofbauer) 5:8. 47. N. Mutter (J. Krähenbühl) 5:9. 60. T. Aebersold (S. Meier) 6:9.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen

Geschrieben von: Elia Schweizer
storyfoto

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF