Anmelden
21.11.2018

Nationalliga A

Köniz gewinnt das Spitzenspiel

GC Unihockey und Alligator Malans feiern in der 12. NLA-Runde der Männer ungefährdete Siege. Uster setzt sich zuhause gegen Chur in der Verlängerung durch während auch Köniz einen knappen Heimsieg gegen SV Wiler-Ersigen feiert. Somit übernimmt GC vor der Nationalmannschafts-Pause die Tabellenführung.

Der Spitzenkampf zwischen Meister Köniz und Wiler-Ersigen brauchte lange bis er an Unterhaltung gewann. Die ersten beiden Tore basierten auf groben Fehler der Gegenspieler. Das Game-Winning-Goal zum 5:4 Sieg für Köniz erzielte Silvan Bolliger im Schlussdrittel.

Wenig Mühe an diesem Abend bekundete GC Unihockey. Gegen die Innerschweizer Zug United fahren sie einen 8:3 Sieg ein. Rüegger und Wenk trafen dabei doppelt. GC überholt somit Wiler an der Tabellenspitze.

Auch die Alligatoren aus Malans stiessen im Ostschweizerduell gegen Waldkirch St. Gallen auf wenig Gegenwehr. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Bündner mit 4:1. Friolet avancierte beim 8:2 Sieg sogar zum Dreifachtorschützen.

Der UHC Uster behauptet sich weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Der Sieg über Chur Unihockey stand heute nach 24 Sekunden und dem Treffer von Suter fest. Das 5:4 n.V bestätigt die Playoffambitionen der Zürcher einmal mehr.

UHC Alligator Malans - Waldkirch-St. Gallen 8:2 (4:1, 1:0, 3:1)
Turnhalle Lust, Maienfeld. 310 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser.
Tore: 4. J. Friolet (D. Hartmann) 1:0. 7. H. Braillard (U. Thöny) 2:0. 16. J. Friolet (D. Hartmann) 3:0. 18. M. Sonderegger (J. Conzett) 3:1. 20. M. Karlander (S. Nett) 4:1. 37. S. Nett (O. Eriksson-Elfsberg) 5:1. 44. M. Karlander (O. Eriksson-Elfsberg) 6:1. 56. D. Hartmann (J. Friolet) 7:1. 57. J. Friolet (L. Veltsmid) 8:1. 59. C. Eschbach 8:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

UHC Uster - Chur Unihockey 5:4 n.V. (1:1, 0:3, 3:0, 1:0)
Buchholz, Uster. 197 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 5. J. Binggeli (P. Riedi) 0:1. 15. M. Hurni (A. Urner) 1:1. 28. M. Jung (J. Hirschi) 1:2. 39. M. Stucki (P. Riedi) 1:3. 40. J. Binggeli (Luzi Weber) 1:4. 47. N. Juhola (S. Suter) 2:4. 47. T. Stäubli (M. Klauenbösch) 3:4. 48. F. Nideröst (S. Schläpfer) 4:4. 61. S. Suter (K. Savinainen) 5:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 2mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.

Grasshopper Club Zürich - Zug United 8:3 (3:0, 0:1, 5:2)
Sporthalle Hardau, Zürich. 243 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 7. D. Steiger (F. Göldi) 1:0. 14. T. Heller (C. Laely) 2:0. 18. C. Meier (J. Rüegger) 3:0. 32. M. Staub 3:1. 42. S. Laubscher (E. Julkunen) 4:1. 43. F. Wenk (D. Steiger) 5:1. 49. J. Rüegger (C. Meier) 6:1. 52. T. Mock (Y. Schelbert) 6:2. 55. B. Nilsson (P. Rokka) 6:3. 59. J. Rüegger (T. Heller) 7:3. 60. F. Wenk (K. Bier) 8:3.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Zug United.

Floorball Köniz - SV Wiler-Ersigen 5:4 (1:1, 3:2, 1:1)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 640 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 16. P. Affolter 0:1. 20. P. Doza (J. Alder) 1:1. 28. C. Mutter (N. Bischofberger) 1:2. 34. S. Bolliger (O. Schmocker) 2:2. 34. M. Rentsch (L. Moser (L)) 2:3. 37. J. Zaugg (S. Castrischer) 3:3. 39. Y. Pillichody (S. Bolliger) 4:3. 43. J. Bürki (M. Dudovic) 4:4. 49. S. Bolliger (Y. Pillichody) 5:4.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

 

Geschrieben von: Elia SchweizerGrafik12.JPG
Fotos: Fabian Trees / imagepower.ch

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF