Anmelden
07.02.2020

Nationalliga A

Köniz siegt dank starkem Schlussdrittel

Im einzigen Spiel der 20. Runde kann sich Floorball Köniz heute gegen Zug United durchsetzen. Köniz siegte dank einer deutlichen Leistungssteigerung im letzten Drittel mit 6:2.

Das Spiel startete gut für das Heimteam Köniz. Es gelang den Könizern, bis zur 12. Minute mit 2:0 in Führung zu gehen. Es dauerte aber nicht lange, bis auch Zug ein erstes Mal erfolgreich war. Trotz Strafe auf beiden Seiten fiel lange kein weiteres Tor. Erst in der 35. Minute erzielte Zug den lang ersehnten Ausgleichstreffer. Die Pausenansprache von Köniz-Trainer Jyri Korsman zeigte dann Wirkung: Im letzten Drittel klappte das Toreschiessen wie gewünscht. Mit vier weiteren Treffern entschied Köniz das Spiel für sich.


Floorball Köniz - Zug United 6:2 (2:1, 0:1, 4:0)

Sporthallen Weissenstein, Bern. 384 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 6. R. Baumann 1:0. 12. O. Schmocker (F. Michel) 2:0. 13. E. Julkunen (S. Nigg) 2:1. 35. Y. Rubi (A. Larsson) 2:2. 44. A. Nordh (S. Bolliger) 3:2. 47. T. Saner (T. Aebersold) 4:2. 55. S. Bolliger (A. Nordh) 5:2. 59. S. Hutzli (J. Junkkarinen) 6:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 1mal 2 Minuten gegen Zug United.

Storyfoto: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

Faud & Huguenin

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Unterstützt durch

Sport-Toto