Anmelden
04.11.2018

NLA Männer

Köniz siegt vor über 1700 Zuschauer

Torreiche Runde 9 in der Nationalliga A der Männer: Zug und Köniz gewinnen ihre Partien mit 12 Toren. Wiler siegt knapp mit 5:4 über Uster.

Im Spiel zwischen Zug United und Schlusslicht UHC Thun fielen nicht weniger als 21 Tore. Zug entscheidet das Spiel, dank einem torreichen Mitteldrittel, mit 12:9 und platziert sich neu vor dem Strich.

Floorball Köniz kann mit einem 12:5 Sieg über den HC Rychenberg Winterthur ein erfolgreiches 20-jähriges Jubiläum feiern. Nach zwei Dritteln führte das Heimteam vor 1754 Zuschauer bereits mit 11:3. Köniz setzt sich so mit Wiler und GC als Trio an der Tabellenspitze fest. Rychenberg fällt neu unter den Strich.

Der SV Wiler-Ersigen gewinnt zuhause gegen den UHC Uster mit 4:3. In der Formation der Gäste fungierte neu mit der Nummer 58 überraschend Uster-Legende Thomas Aellig, der nach seinem Rücktritt zum Saisonstart noch feierlich verabschiedet wurde. Nichtsdestotrotz beflügelte wohl die Routine von Aellig die Gäste, denn nach den ersten 20 Minuten führten die Zürcher Oberländer mit 0:3. Nach dem Mitteldrittel verspielten die Gäste die Führung und lagen nach 40 Minuten mit 4:3 im Rückstand. Die Führung brachte Wiler-Ersigen über die Runde und sichert sich einen knappen 5:4 Sieg.

 

NLA Männer, 9. Runde 04.11.18


Zug United - UHC Thun 12:9 (3:4, 5:1, 4:4)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 207 Zuschauer. SR Anderegg/Röder.
Tore: 3. T. Mock (P. Flütsch) 1:0. 11. T. Mock (C. Kostov-Bredberg) 2:0. 14. B. Nilsson (P. Flütsch) 3:0. 15. L. Sigrist (F. Witschi) 3:1. 17. D. Simek (S. Kummer) 3:2. 18. D. Simek (Y. Zimmermann) 3:3. 20. Y. Zimmermann (S. Kummer) 3:4. 21. A. Uhr (P. Flütsch) 4:4. 22. T. Aebersold (F. Witschi) 4:5. 28. B. Nilsson (C. Kostov-Bredberg) 5:5. 31. P. Rokka (B. Nilsson) 6:5. 35. S. Poletti (A. Dahlqvist) 7:5. 38. A. Dahlqvist (P. Rokka) 8:5. 41. P. Flütsch (A. Uhr) 9:5. 42. M. Fankhauser (T. Kropf) 9:6. 45. P. Flütsch (B. Nilsson) 10:6. 46. T. Kropf (D. Simek) 10:7. 47. P. Rokka (A. Menon) 11:7. 50. J. Wettstein (M. Fankhauser) 11:8. 53. P. Rokka 12:8. 60. T. Kropf 12:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.


Floorball Köniz - HC Rychenberg Winterthur 12:5 (4:1, 7:2, 1:2)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 1754 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 3. N. Aeschimann (A. Gutknecht) 0:1. 5. J. Ledergerber (J. Zaugg) 1:1. 12. F. Michel (J. Zaugg) 2:1. 16. P. Doza (J. Alder) 3:1. 20. J. Alder (P. Doza) 4:1. 22. S. Müller (J. Ledergerber) 5:1. 24. S. Castrischer (P. Doza) 6:1. 25. M. Wöcke (N. Aeschimann) 6:2. 25. J. Alder (P. Doza) 7:2. 30. Y. Pillichody (J. Junkkarinen) 8:2. 32. J. Zaugg (J. Ledergerber) 9:2. 34. J. Lutz (N. Gröbli) 9:3. 36. J. Alder (P. Doza) 10:3. 40. J. Alder (S. Castrischer) 11:3. 51. J. Lutz (N. Conrad) 11:4. 56. T. Studer (N. Gröbli) 11:5. 59. S. Hutzli (J. Blaser) 12:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 3mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.


SV Wiler-Ersigen - UHC Uster 5:4 (0:3, 4:0, 1:1)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE. 362 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 11. K. Savinainen (N. Juhola) 0:1. 17. G. Büsser (A. Urner) 0:2. 20. N. Juhola (F. Bolliger) 0:3. 21. M. Rentsch (T. Väänänen) 1:3. 23. D. Wittwer (J. Bürki) 2:3. 31. N. Mutter (D. Känzig) 3:3. 36. D. Känzig (N. Bischofberger) 4:3. 50. J. Krähenbühl (J. Bürki) 5:3. 57. S. Suter (F. Bolliger) 5:4.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Storyfoto: Fabian Trees, imagepower.ch

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF