Anmelden
06.02.2019

Spielbetrieb

Punkteabzug beim UHT H. S. Bronschhofen

Das UHT Hot Shots Bronschhofen zog sein Junioren-Team U16 C aus der Meisterschaft zurück. Somit stellt der Verein kein Pflichtteam mehr und verletzt die Bedingungen des Wettspielreglements (WSR). Das Aktivteam (Herren, 2. Liga GF) wird mit einem Punkteabzug von zehn Punkten sanktioniert.

Anfangs November 2018 gab das UHT Hot Shots Bronschhofen bekannt, die Mannschaft der Junioren U16C aus der Gruppe 5 zurückzuziehen. Mit diesem Entscheid verletzt der Verein die Pflichtteam-Bedingungen des Wettspielreglements WSR. Gemäss WSR Art. 6.3 muss ein Club in der Herren 2. Liga GF mindestens ein Team in den folgenden Kategorien stellen: Junioren U21, Junioren U18, Junioren U16. Mit dem Rückzug der U16C-Mannschaft stellt das UHT Hot Shots Bronschhofen kein Pflichtteam mehr.

Der Artikel 6.3 im WSR sieht folgende zwei Sanktionsmöglichkeiten vor: Der Zentralvorstand von swiss unihockey kann auf Antrag der zuständigen Kommission Punkteabzüge für die laufende Saison beim Aktivteam aussprechen oder – bei anhaltenden Verstössen – Teams des Vereins von der Meisterschaft ausschliessen. Im Falle von H. S. Bronschhofen hat der Zentralvorstand auf Antrag der Technischen Kommission (TK) entschieden, das Aktivteam mit einem Punkteabzug von zehn Punkten für die aktuelle Saison 2018/19 zu sanktionieren.

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF