Anmelden
11.09.2019

Seraina Ulber fällt mehrere Wochen aus

Die Schweizer Nationalspielerin Seraina Ulber zog sich vor zwei Wochen am Supercup eine Verletzung am Innen- und Aussenband zu. Die Bündnerin muss mindestens sechs Wochen pausieren.

99 Länderspiele hat Seraina Ulber für das Schweizer Nationalteam bestritten, letztes Wochenende hätte das 100. folgen sollen. Doch so weit kam es nicht. Am Supercup – dem ersten Spiel der neuen Saison – am 31. August knickte sie mit dem Fuss um. Der Nationaltrainer Rolf Kern musste anschliessend für die Länderspiele gegen Finnland und Tschechien auf die 29-Jährige verzichten. Heute Mittwoch wurde sie nun am Sprunggelenk operiert wegen einem Schaden am Innen- und Aussenband. Es ist Serainas Ulber erste schwerwiegende Verletzung in ihrer Unihockey-Karriere – und diese passiert ausgerechnet im Jahr der Heim-WM in Neuenburg (7.-15.12.). Knapp zwölf Wochen Zeit bleibt ihr bis zum grossen Highlight. «Die Zeit läuft, es wird eng, aber ich bin zuversichtlich und glaube daran, dass alles gut kommt. Ich werde alles daransetzen, stärker zurück zu kommen und an der WM alles für die Schweiz zu geben», schreibt Seraina Ulber auf ihrem Instagram-Account. Ob die Spielerin von Piranha Chur rechtzeitig wieder fit sein wird, werden die nächsten Wochen zeigen, je nachdem wie die Reha verlief und die Verletzung verheilt ist.

swiss unihockey wünscht Seraina Ulber gute Besserung und hofft, dass sie bald wieder gesund auf dem Feld stehen kann.

Foto: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF