Anmelden
05.08.2019

NLA Männer | NLA Frauen

Sieben Schweizer NLA-Teams am Czech Open vertreten

Diese Woche nehmen sieben NLA- und zwei NLB-Teams am Czech Open in Prag teil – darunter auch die beiden Schweizer Meister. Am grössten Vorbereitungsturnier der Welt testen sie gegen internationale Top-Mannschaften. Es ist das erste von weiteren Turnieren bis zum Saisonstart am 14. September.

Ab Donnerstag stehen fünf der zwölf Männer NLA-Teams und die zwei dominierenden Frauen NLA-Teams am Czech Open im Einsatz: Chur Unihockey, SV Wiler-Ersigen, Alligator Malans, Tigers Langnau und Zug United seitens Männer sowie Kloten-Dietlikon Jets und Piranha Chur seitens Frauen. Das Turnier in Prag gehört zum weltweit grössten und bestbesetzten Clubturnier. Der schwedische Vize-Meister IBF Falun und der Spitzenclub Pixbo Wallenstam treten als Titelverteidiger bei den Männern und Frauen an. Die je 16 Mannschaften in der Kategorie «Elite» spielen zuerst in Vierergruppen gegeneinander, danach folgt die K.O.-Phase. Das Frauen-Team von Pixbo trifft in der Gruppenphase auf den Schweizer Meister Kloten-Dietlikon Jets. Dies bedeutet gleichzeitig auch, dass Lara Heini, die Torhüterin bei Pixbo, gegen einige Nationalteam-Kolleginnen spielt. Der Schweizer Meister der Männer, Wiler-Ersigen, hat ebenfalls ein schwieriges los mit Falun in der Gruppe. Zug United und die Tigers Langnau tragen ein Schweizer Duell aus.

Nebst den NLA-Teams nehmen auch zwei Mannschaften der NLB teil: Die Kloten-Dietlikon Jets der Männer und die Red Devils March-Höfe Altendorf. Neu gibt es in diesem Jahr auch eine Männer U21-Kategorie, in der Chur Unihockey, SV Wiler-Ersigen, Zug United und die Kloten-Dietlikon Jets am Start sind.

Weitere Vorbereitungsturniere der NLA-Teams

 

Bohemia Trophy (16.-18.8.)       Floorball Köniz
Latvjias Open (21.-24.8.)   UHC Uster, SV Wiler-Ersigen
«Blitz-Turnier» Winterthur (23./24.8.)               

Waldkirch-St.Gallen, HC Rychenberg Winterthur, GC Unihockey, Ad Astra Sarnen

Tigers Cup (23.-25.8.)     UHC Thun, Tigers Langnau, Floorball Köniz
BEO Cup (24.-25.8.)         BEO, Kloten-Dietlikon Jets, Skorpion Emmental, Wizards

 

Erstmals wird kein Champy-Cup in Maienfeld durchgeführt, weshalb der HCR für 2020 ein Nachfolgeturnier mit internationalen Mannschaften plant. 2019 ist ein Zwischenjahr, was bedeutet, dass es ein «Blitz-Turnier» gibt mit Schweizer NLA Teams.

Fotos: Fabian Trees & Fabrice Duc

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF