Anmelden
06.01.2019

NLA Frauen

Siege für Laupen und die Red Ants

Laupen gewinnt in Zug nach einem 2:0 Rückstand noch mit 2:3. Die Red Ants siegen ebenfalls auswärts in Frauenfeld mit 2:5. Somit stehen bereits 7 von 8 Playoff-Teilnehmerinnen fest.

Die Zürcher Oberländerinnen gewinnen auswärts in Zug mit 2:3. Nach 21 Spielminuten führte das Heimteam dank Toren von Olivia Herzog und Sabrina Bösch mit 2:0. Zur Spielhälfte konnte Laupen durch Sina Hofmann verkürzen, ehe zu Beginn des Schlussabschnitts Katarina Lindenmeyer ausgleichen konnte. Das Game-Winning-Goal für Laupen gelang Alena Holst drei Minuten vor Schluss.

Die Red Ants gewinnen dank einer starken Schlussphase gegen das Schlusslicht aus Frauenfeld mit 2:5. Erst im zweiten Drittel eröffnete Alexandra Frick das Skor für die Red Ants. Wenige Minuten später fiel postwendende der Ausgleich durch Liana Messere. Viviene Kühne gelang in der 36. Minute die erneute Führung für die Gäste. In der 45. Minute glich Carola Kuhn das Spiel erneut wieder aus. Doch innerhalb von rund fünf Minuten gelang den Gästen gleich drei Treffer. Zuerst brachte Tabitha Koller die Red Ants erneut in Führung, ehe in der 52. und 53. Minute Sindy Rüegger und Alexandra Frick den Sack zu machten.

Mit diesen beiden Siegen qualifizieren sich die Red Ants wie auch Aufsteiger Laupen frühzeitig für die Playoffs. Der letzte Playoff-Platz bleibt bis zum Schluss zwischen Zug, Giffers und den Red Lions hart umkämpft.

Das letzte Spiel der 14. Runde zwischen Piranha Chur und Unihockey Berner Oberland findet am Sonntag, 10. Februar statt.

NLA Frauen 14. Runde 06.01.2019


Zug United - UHC Laupen ZH 2:3 (1:0, 1:1, 0:2)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 187 Zuschauer. SR Lieberherr/Rhöös.
Tore: 4. O. Herzog (W. Noga) 1:0. 21. S. Bösch 2:0. 31. S. Hofmann (K. Lindenmeyer) 2:1. 47. K. Lindenmeyer (S. Sturzenegger) 2:2. 58. A. Holst (A. Wildermuth) 2:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 1mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH.


UH Red Lions Frauenfeld - R.A. Rychenberg Winterthur 2:5 (0:0, 1:2, 1:3)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 155 Zuschauer. SR Bucheli/Margraf.
Tore: 22. A. Frick (S. Rüegger) 0:1. 25. L. Messere (M. Mahler) 1:1. 36. V. Kühne (A. Frick) 1:2. 45. C. Kuhn (L. Messere) 2:2. 47. T. Koller (N. Mattle) 2:3. 52. S. Rüegger (J. Koller) 2:4. 53. A. Frick (J. Koller) 2:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur.

Storyfoto: Michael Peter

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF