Anmelden
21.11.2018

NLA Männer | Spotlight

Spitzenkampf zum Start in die Rückrunde

Aktueller Meister gegen Serienmeister – Köniz gegen Wiler-Ersigen. In der 12. NLA-Runde steht das Berner Derby an. Das Heimteam strebt den vierten Sieg in Folge gegen den aktuellen Tabellenführer Wiler an.

Die Hinrunde ist abgeschlossen, noch vor der Nati-Pause starten die Teams in die Rückrunde. Und diese verspricht spannende Duelle, unter anderem der Klassiker: Floorball Köniz gegen SV Wiler-Ersigen. Beide Teams sind in Form und blicken positiv auf die bisherige Saison zurück. Die Hinrunde hat gezeigt, dass die Rücktritte auf Seiten Köniz und die Verjüngungen des Kaders auf Seiten Wiler gut kompensiert werden konnten. Köniz belegt momentan den 3. Rang in der Tabelle, mit acht Siegen und drei Niederlagen, Wiler grüsst von der Tabellenspitze mit neun Siegen und zwei Niederlagen. Ausserdem sind beide Teams im Schweizer Cup noch im Rennen.

Bis in diesem Jahr waren die Kräfteverhältnisse zwischen den beiden Kantonsrivalen relativ klar verteilt: Köniz war Wiler meist unterlegen. In den letzten drei Jahren konnten die Könizer punkto Kaderqualität zulegen und es scheint, als haben sie das Erfolgsrezept gegen den Serienmeister gefunden: In diesem Jahr gingen sie immer als Gewinner vom Feld. Ende April im Superfinal krönte sich Köniz mit einem Sieg über Wiler zum Meister, im Supercup anfangs September holte sich Köniz unter dem neuen Trainer Jyri Korsman den nächsten Titel und auch in der Hinrunde siegten die Könizer in Kirchberg. Die Spiele waren jedoch immer äusserst eng und ausgeglichen; Kleinigkeiten entschieden über Sieg oder Niederlage. Gelingt es Köniz in der 12. Runde zum Tabellenführenden aufzuschliessen oder kann Wiler den Vorsprung ausbauen? Der Wiler Trainer Thomas Berger muss auf seine ausländischen Spieler verzichten, da Daniel Johnsson, Miro Lehtinen und Daniel Sesulka alle verletzt sind und der Captain Tatu Väänänen bereits mit Finnland in den WM-Vorbereitungen steckt. Um 19.30 Uhr startet die Partie in der Weissensteinhalle in Köniz.

Stimmen vor dem Spiel

Stefan Castrischer, Floorball Köniz

«Für uns sind die Spiele gegen Wiler immer die Besten. Geduld und Effizienz werden in dieser Begegnung sicher von entscheidender Bedeutung sein. Trotz vielen Änderungen innerhalb der Mannschaft und einem neuen Trainer konnten wir bisher acht von elf Spielen gewinnen. Nicht immer waren die Leistungen jedoch, wie wir sie uns vorstellen. Was noch etwas fehlt, ist die Konstanz – wir sind noch lange nicht am Ende unseres Weges angelangt und haben immer noch viel Arbeit vor uns.»

Matthias Hofbauer, SV Wiler-Ersigen

«Das Spiel gegen Köniz wird eng und hart umkämpft. Wir werden etwas mehr Ballbesitz haben und Köniz wird versuchen, mit Nadelstichen zum Erfolg zu kommen. Eine etwas bessere Effizienz als beim letzten Spiel würde wohl bereits reichen, gegen den Meister erfolgreich zu sein. Mit dem bisherigen Saisonverlauf können wir zufrieden sein, die Ausbeute ist gut, obwohl wir noch einige Baustellen offen haben. Wir belohnen uns in guten Phasen noch zu wenig und schaffen es dann immer den Gegner irgendwie zurück ins Spiel zu bringen.»


Head-to-Head – letzte zwei Saisons: Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen 4:4

Saison 2017/18: Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen: 4:2

Saison 2016/17: Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen: 0:2

Datum

Runde

Heim

Gast

Resultat

10.10.18

Hinrunde 2018/19

SV Wiler-Ersigen

Floorball Köniz

3:4

08.09.18

Supercup 2018

Floorball Köniz

SV Wiler-Ersigen

6:3

22.04.18

Superfinal

SV Wiler-Ersigen

Floorball Köniz

2:5

25.11.17

Rückrunde 2017/18

Floorball Köniz

SV Wiler-Ersigen

4:7

19.11.17

Cup Viertelfinal

SV Wiler-Ersigen

Floorball Köniz

7:1

15.09.17

Hinrunde 2017/18

SV Wiler-Ersigen

Floorball Köniz

3:8

19.11.16

Rückrunde 2016/17

SV Wiler-Ersigen

Floorball Köniz

8:3

16.09.16

Hinrunde 2016/17

Floorball Köniz

SV Wiler-Ersigen

6:7

 

Statistiken – Hinrunde 2018/19

 

Floorball Köniz

SV Wiler-Ersigen

Siege

8

9

Niederlagen

3

2

Anzahl Tore

64

79

Anzahl Gegentore

50

38

 

Man to watch

Jan Zaugg, Floorball Köniz

Pünktlich zur Weltmeisterschaft in Prag kommt der Könizer Jan Zaugg in Fahrt. Mit wichtigen und sehenswerten Toren trumpfte er in den letzten Partien auf. Im Cup-Viertelfinal am letzten Sonntag gegen Chur schoss er in der Verlängerung das entscheidende Goal, dass den Könizern den Einzug in den Halbfinal sicherte. Und auch in den Duellen gegen Wiler wusste der 21-Jährige zu überzeugen. In der Hinrunde am 10. Oktober wurde er zum besten Spieler ausgezeichnet. Im Superfinal traf er zweimal und trug damit zum 2:5-Sieg bei. Nun möchte er sich mit weiteren Toren und Selbstvertrauen in die Nati-Pause verabschieden.

Fotos: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Goldsponsor

Jordi Belp

Goldsponsor

Waldis

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Medical Partner

Dolor-x

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF