Anmelden
15.08.2019

NLA Männer

Von den Gejagten zu den Jägern

Die vergangene Saison nahm Floorball Köniz als Titelverteidiger in Angriff. Für die Spieler, den Staff und den Verein war dies eine gänzlich neue Situation. Da die Titelverteidigung misslang, ist Floorball Köniz nun wieder selber zum Jäger geworden. Eine Situation, die den Bernern besser behagt.

«Als amtierender Meister verspürten wir viel Druck», blickt Cheftrainer Jyri Korsman zurück. «Jetzt ist alles ein bisschen einfacher.» Dies gilt nicht nur für das Team, sondern auch für ihn persönlich. Nach dem Abgang von Trainer-Legende René Berliat startet Korsman jetzt in seine zweite Saison als Cheftrainer bei Floorball Köniz. «Ich kenne die Spieler und das Umfeld viel besser und weiss, wie die Dinge laufen», freut sich der Finne.

Der eine kommt, der andere geht

Korsman kann in der kommenden Saison auf die Verstärkung von Schweden-Rückkehrer Manuel Maurer zählen. «Er ist für die jungen Spieler ein grosses Vorbild und ich erhoffe mir von ihm nicht nur auf, sondern auch neben dem Feld eine wichtige Rolle», sagt Jyri Korsman. Während Maurer zurückkommt, verlässt dafür Jan Zaugg das Team Richtung Schweden. «Ich glaube, es gibt keinen Trainer auf der Welt, der Zaugg nicht gern in seinem Team hätte», lächelt Korsman. Doch der Finne ist überzeugt, dass Zaugg mit diesem Schritt die richtige Entscheidung getroffen hat. «Ich freue mich zu beobachten, wie sich Jan in Schweden macht.»

Nebst Maurer kommt aus Schweden auch Andreas Nordh zu Floorball Köniz. «Andreas ist vielleicht noch nicht der grösste Star. Aber er will unbedingt zeigen, dass er mehr kann.» Die Physis und die Arbeitsmentalität von Nordh könne man in Köniz gut gebrauchen, ist Korsman überzeugt. Auf die Frage nach dem Ziel für die neue Saison antwortet Korsman mit einem Wort: «Gewinnen.» So einfach sei das, man wolle in jedem Spiel gewinnen. Auch wenn Köniz in diesem Jahr auf Papier nicht das stärkste Team sei, habe man durchaus eine Chance.

 

Trainer: Jyri Korsman

Zuzüge: Andreas Nordh (Linköping/SWE), Manuel Maurer (Växjö/SWE), Reto Baumann (UHC Flamatt-Sense/1. Liga KF), Tim Aebersold (UHC Thun), Luca Sigrist (UHC Thun), Pascal Michel (U21)

Abgänge: Jan Zaugg (Mullsjö/SWE), Patrik Doza, Tuomas Iiskola (beide HC Rychenberg Winterthur), Julian Alder, Lukas Genhart (beide UHC Waldkirch-St. Gallen), Jascha Blaser (Bern Capitals/1. Liga GF), Simon Gurtner (UHC Grünenmatt/NLB), Tobias Baumann (UHC Thun)

 

Im Video gibt Jyri Korsman einen Einblick in das Sommertraining von Floorball Köniz und verrät, welches in seinen Augen die grössten Stärken des Teams sind:

Bis zum Saisonstart am 14. September 2019 blicken wir mit allen NLA-Trainern voraus auf die kommende Saison. Wer ist neu im Team, welche Abgänge mussten verkraftet werden, wie lauten die Ziele?

 

Zu den weiteren Videos

Fotos: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF