Anmelden
10.10.2019

NLA Männer | Spotlight

Wer gewinnt das Kellerduell?

Aufsteiger Ad Astra Sarnen befindet sich derzeit auf dem letzten Rang der Tabelle. Direkt vor den Zentralschweizern liegt der UHC Thun. Am Sonntag treffen die beiden Teams im «Brünigduell» aufeinander.

So gross die Freude Ende letzter Saison über den Aufstieg, so gross dann die Ernüchterung zum Saisonauftakt in der höchsten Liga der Schweiz: Ad Astra Sarnen musste sich im ersten Spiel gleich mit 0:9 gegen den UHC Uster geschlagen geben. Im zweiten Spiel verzeichnete Sarnen die ersten vier NLA-Treffer, dennoch ging die Partie gegen den UHC Alligator Malans mit 4:8 verloren. Nach fünf gespielten Runden steht der NLA-Neuling noch immer ohne Punkte da.

Nicht viel besser erging es bisher dem UHC Thun, der sich letzte Saison erst im siebten Spiel im Abstiegskampf gegen Unihockey Basel Regio in der NLA behaupten konnte. Auch Thun steht im Moment noch ohne Punkte da, wobei das Team letzten Samstag gegen Tabellenführer GC auf eine kleine Sensation hoffen durfte. Vor heimischem Publikum führten die Berner Oberländer zwischenzeitlich mit 5:2. Dank sechs Toren im Schlussdrittel zeigten die Zürcher aber eine veritable Aufholjagd und nahmen die drei Punkte dann doch mit nach Hause, während Thun nicht belohnt wurde und auf seinem Nuller sitzen blieb.

Das letzte Mal trafen der UHC Thun und Ad Astra Sarnen Ende Saison 2017/18 aufeinander. Bereits da musste Thun in die Auf- und Abstiegsspiele und traf dort eben auf Ad Astra. Thun behauptete sich in der Serie mit 4:1 und verblieb damit in der NLA, während sich Sarnen noch einmal eine Saison in der NLB begnügen musste. «Ich erwarte am Sonntag eine hitzige und emotionale Partie, mit vielen lautstarken Zuschauern auf beiden Seiten», sagt Thun-Trainer Hans-Roland Meyer. Was Eetu Vehanen – Trainer von Ad Astra Sarnen – vom Spiel erwartet und warum sich beide Teams des Sieges sicher sind, verraten sie im Video.

Spiel7_Thun_Ad Astra_Insta.jpg

 

Auf www.wirzeigensdir.ch erfährst du alles über die NLA-Teams: Zuzüge, Abgänge, Kader etc. Ausserdem haben Vereine die Möglichkeit ihre News aufzuschalten, so dass du auf einer Plattform alle Informationen der Nationalliga der Frauen und Männer erhältst.

 

Spielübersicht

 

suh_TV-rz.png

Fotos: Hans Mischler

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Unterstützt durch

Sport-Toto