Anmelden
21.08.2019

Nationalteams | Frauen A

Wichtige Länderspiele vor der Weltmeisterschaft

Drei Monate vor dem grossen Highlight – der Heim-WM in Neuenburg – testet das Schweizer Frauen Nationalteam gegen Finnland und Tschechien. Für die Länderspiele in Eerikkilä (FIN) vom 6.-8. September kann der Nationaltrainer Rolf Kern auf fast alle Stammspielerinnen zählen.

Für die Schweizer Nationalspielerinnen steht anfangs September eine wichtige Standortbestimmung an. Im finnischen Eerikkilä spielen sie gegen Tschechien und den Gruppengegner an der Weltmeisterschaft im Dezember: Finnland. Es sind die ersten Ernstkämpfe seit fast zehn Monaten. Seither standen Trainingscamps an, in denen auf und neben dem Feld auf das Karriere-Highlight von vielen Spielerinnen hingearbeitet wurde. In den letzten Monaten wurde das Training intensiviert: Einmal wöchentlich trafen sich die Schweizerinnen zur «Sommer-Challenge» in Winterthur, wo am Spiel sowie an der Physis gearbeitet wurde und Testspiele gegen Juniorenteams auf dem Programm standen. Der Fokus lag laut dem Trainer Rolf Kern auf dem Forechecking und auf dem Spiel mit Ball. Wie kann ich auslösen? Wie kann ich den Ball behalten und spiele ihn nicht irgendwo hin? «In der Ballbehandlung waren die Fortschritte während des Sommers erfreulich», blickt Kern auf die letzten Trainings zurück. Allgemein seien die Rückmeldungen auf das Sommertraining sehr positiv gewesen: «Die Spielerinnen sahen sich wöchentlich, dadurch ist die Stimmung in der Nati fast so wie in einer Clubmannschaft.»

Wertvolle Erkenntnisse gewinnen

Bis auf Géraldine Rossier (Red Ants Rychenberg Winterthur), die aus beruflichen Gründen fehlen wird, kann der Trainer in Finnland auf die bewährten Spielerinnen zählen. Natürlich sei das Resultat wichtig, aber: «Es geht primär darum, das Gelernte umzusetzen und zu beobachten, wie es gegen Top-Teams funktioniert», sagt Kern. Vor allem aus dem Spiel gegen die Vize-Weltmeisterinnen aus Finnland erhofft er sich wichtige Erkenntnisse gewinnen zu können, so dass in den nächsten drei Monaten noch letzte Anpassungen vorgenommen werden können. Denn die beiden Nationen werden sich am Sonntag, 8. Dezember, an der Weltmeisterschaft in Neuenburg im zweiten Gruppenspiel gegenüberstehen.


 

Aufgebot Länderspiele in Eerikkilä

06.-08. September 2019

Torhüterinnen: Lara Heini (Pixbo Wallenstam IBK, SWE), Monika Schmid (UHC Kloten-Dietlikon Jets)

Feldspielerinnen: Alexandra Frick, Margrit Scheidegger (Red Ants Rychenberg Winterthur), Andrea Gämperli (Malmö FBC, SWE), Isabelle Gerig, Julia Suter, Michelle Wiki, Tanja Stella (UHC Kloten-Dietlikon Jets), Brigitte Mischler, Simone Wyss, Nadia Cattaneo, Mirjam Hintermann (Wizards Bern Burgdorf), Lisa Liechti, Nathalie Spichiger, Nadia Reinhard (UHC Skorpion Emmental Zollbrück), Flurina Marti, Corin Rüttimann, Katrin Zwinggi, Seraina Ulber, Chiara Gredig (piranha chur)

Spielplan:

Freitag, 6.9., 18.30 Uhr: Finnland – Schweiz

Samstag, 7.9., 14.30 Uhr Schweiz – Tschechien

 

Spielplan & Resultate

Fotos: Fabian Trees

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF