Anmelden
19.10.2019

NLA Männer

Knappe Spiele und ein Kantersieg

Enge Angelegenheit bei Uster, Malans und Zug, alle drei gewinnen ihre Spiele in der 8. NLA-Runde knapp. Die Tigers schlagen Chur auswärts mit 6:2 und GC bodigt Sarnen gleich mit 17:3.

Tigers Langnau gewinnt dank einem starken Schlussdrittel in Chur mit 6:2. In den letzten 20 Minuten gelang den Emmentalern vier Treffer. Somit gelingt ihnen die Revanche für die 2:5-Niederlage im Hinspiel. Es ist der dritte Saisonerfolg für die Tigers.

GC feiert zuhause einen Kantersieg. Die Stadtzürcher bodigen Aufsteiger Sarnen gleich mit 17:3. Nur das Mitteldrittel entschied GC knapp mit 3:2 für sich. Mobiliar Topscorer Paolo Riedi gelang wiederum fünf Skorerpunkte.

Malans feiert einen knappen Heimerfolg über Floorball Köniz. Joel Friolet gelang fünf Minuten vor Schluss das Game-Winning-Goal für die Bündner. Malans ging im ersten Drittel schnell mit 3:0 in Front, ehe Köniz ein 0:3 Rückstand zu einer 5:3-Führung kehren konnte.

Knapp war auch die Partie Uster gegen den UHC Thun. Nach dem ersten Drittel führten die Zürcher Oberländer mit 2:1, ehe Thun bis zur zweiten Pause zum 3:3 ausgleichen konnte. Das Spiel wurde erst im fünften Versuch im Penaltyschiessen entschieden. Mobiliar Topscorer Niko Juhola verwertete den einzigen Penalty.

Zug gewinnt auswärts in St. Gallen mit 8:6. Emil Julkunen war mit drei Treffern massgeblich am Sieg der Zuger beteiligt. Bis zur 40. Minute war die Angelegenheit stets sehr knapp, ehe die Zuger jeweils einen kleinen Vorsprung bis zur Schlusssirene über die Zeit bringen konnten.

Das Spiel zwischen Schweizer Meister SV Wiler-Ersigen und dem HC Rychenberg Winterthur wird morgen Sonntag um 19.00 Uhr angepiffen.

NLA Männer 8. Runde 19.10.19

 

Chur Unihockey - Tigers Langnau 2:6 (1:2, 1:0, 0:4)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 372 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 2. S. Mani (S. Cavelti) 1:0. 6. T. Gfeller (K. Kropf) 1:1. 16. D. Gerber (R. Mayer) 1:2. 33. M. Lehtinen (D. Blomberg) 2:2. 42. S. Flühmann (Eigentor) 2:3. 50. Y. Glauser (T. Gfeller) 2:4. 59. J. Lauber (S. Flühmann) 2:5. 59. J. Guggisberg (R. Mayer) 2:6.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 1mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.

Grasshopper Club Zürich - Ad Astra Sarnen 17:3 (7:1, 3:2, 6:0)
Sporthalle Hardau, Zürich. 375 Zuschauer. SR Brunner/Büschlen.
Tore: 8. C. Meier (S. Volkart) 1:0. 8. J. von Wyl (P. Amrein) 1:1. 15. C. Meier (P. Riedi) 2:1. 16. N. Odermatt (Y. Kindler) 3:1. 16. D. Steiger (L. Graf) 4:1. 17. P. Riedi (D. Dürler) 5:1. 18. F. Göldi (D. Steiger) 6:1. 19. P. Riedi (C. Meier) 7:1. 23. K. Bier (S. Laubscher) 8:1. 24. L. Graf (F. Göldi) 9:1. 32. S. Volkart (T. Nussle) 10:1. 34. R. Schöni (M. Furrer) 10:2. 35. M. Furrer (B. von Wyl) 10:3. 43. K. Bier 11:3. 47. C. Laely (F. Göldi) 12:3. 47. M. Zürcher (S. Volkart) 13:3. 50. C. Meier (P. Riedi) 14:3. 53. L. Graf (D. Dürler) 15:3. 57. T. Nussle (P. Riedi) 16:3.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

UHC Alligator Malans - Floorball Köniz 8:7 (3:2, 3:3, 2:2)
Sporthalle Lust, Maienfeld. 465 Zuschauer. SR Fässler/Schläpfer.
Tore: 13. O. Eriksson-Elfsberg (L. Veltsmid) 1:0. 16. S. Nett (L. Veltsmid) 2:0. 17. F. Tromm (J. Nurmela) 3:0. 19. P. Michel (Y. Ruh) 3:1. 20. A. Nordh (S. Bolliger) 3:2. 22. P. Michel 3:3. 22. R. Baumann (Ce. Haldemann) 3:4. 33. J. Ledergerber (J. Junkkarinen) 3:5. 37. K. Nylund (C. Camenisch) 4:5. 37. D. Hartmann (F. Tromm) 5:5. 39. J. Schnell (D. Hartmann) 6:5. 43. S. Bolliger (S. Hutzli) 6:6. 46. L. Veltsmid (K. Berry) 7:6. 51. S. Hutzli (A. Nordh) 7:7. 56. J. Friolet (L. Veltsmid) 8:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 1mal 2 Minuten, 1mal 5 Minuten (Y. Ruh) gegen Floorball Köniz.

UHC Uster - UHC Thun 5:4 n.P. (2:1, 1:2, 1:1, 0:0)
Buchholz, Uster. 321 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 5. S. Beerli (N. Juhola) 1:0. 14. N. Ammann 1:1. 14. T. Stäubli (R. Schubiger) 2:1. 24. D. Simek (J. Götti) 2:2. 31. N. Juhola (M. Kulmala) 3:2. 38. D. Simek (J. Götti) 3:3. 53. J. Götti (J. Rehor) 3:4. 57. S. Suter (N. Juhola) 4:4.
Penaltyschiessen: E. Garbely verschiesst. M. Kulmala verschiesst. D. Simek verschiesst. F. Steiger verschiesst. J. Mendrek verschiesst. J. Kanebjörk verschiesst. J. Rehor verschiesst. N. Juhola trifft 1:0. N. Ammann verschiesst.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Waldkirch-St. Gallen - Zug United 6:8 (3:2, 2:3, 1:3)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 443 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 6. J. Alder (R. Mittelholzer) 1:0. 8. R. Mittelholzer (N. Jordan) 2:0. 13. E. Julkunen (A. Dahlqvist) 2:1. 17. C. Kostov-Bredberg (A. Larsson) 2:2. 18. J. Eschbach (N. Jordan) 3:2. 21. A. Dahlqvist (C. Kostov-Bredberg) 3:3. 25. S. Fiechter (Y. Schelbert) 3:4. 31. D. Gross (R. Chiplunkar) 4:4. 36. M. Laely 4:5. 37. M. Schiess (S. Schiess) 5:5. 47. C. Kostov-Bredberg (A. Larsson) 5:6. 51. E. Julkunen (A. Dahlqvist) 5:7. 57. T. Mittelholzer (A. Zellweger) 6:7. 60. E. Julkunen 6:8.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 1mal 2 Minuten gegen Zug United.

Foto: Andreas Bass

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Unterstützt durch

Sport-Toto