Anmelden
14.02.2020

NLA Frauen

Letzte Runde entscheidet über Quali-Sieg und Heimrecht

Wie bei den Männern bleibt auch bei den Frauen bis zur letzten Runde offen, wer sich den Qualifikationssieg holt. Gespannt darf man am Sonntag zudem mitverfolgen, welches Berner Team sich das Heimrecht für die Playoffs sichert.

Wizards Bern Burgdorf – Piranha Chur

Die Bündnerinnen brauchen drei Punkte, um die Qualifikation aus eigener Kraft auf dem ersten Rang abzuschliessen und wollen sich mit einem Sieg Selbstvertrauen für den Cupfinal holen. Den Wizards, die alle sechs Partien des Jahres gewannen, genügt ein Zähler, um auf dem dritten Platz zu bleiben. Beide Teams dürften sich zwischendurch nach dem Ergebnis in Zollbrück erkundigen.

Tipp unihockey.ch: 4:5 n.V.

 

Skorpion Emmental Zollbrück – Kloten-Dietlikon Jets

Nur 15 Kilometer von Burgdorf entfernt hoffen die Skorps und Jets, im Schlussspurt noch einen Rang gutmachen zu können. Die Zürcher Unterländerinnen sind dafür auf Punktverluste Piranhas angewiesen, die Skorps müssen auf eine Niederlage der Wizards nach 60 Minuten hoffen. Gleichzeitig könnten die Skorps aber auch noch auf den fünften Rang abrutschen, denn BEO hat nur einen Punkt weniger. Der Formstand und die letzten Aufeinandertreffen sprechen für die Jets.

Tipp unihockey.ch: 3:6

 

SU Mendrisiotto – Red Lions Frauenfeld

Die Generalprobe für die Playouts. Nach dem überraschenden Sieg Frauenfelds gegen Laupen am letzten Wochenende brauchen die Tessinerinnen nun einen Heimsieg, um sich in der Playout-Serie das Heimrecht zu sichern. Schön ist schon mal, dass SUM sein Team nicht zurückgezogen hat, wodurch der Abstiegskampf auf sportlichem Weg entschieden wird.

Tipp unihockey.ch: 5:6

 

UHC Laupen – Red Ants Rychenberg Winterthur

Das Duell um Rang sechs ist nach Laupens Niederlage in Frauenfeld und dem Sieg der Red Ants gegen BEO wieder offen. Mit einem Sieg nach 60 Minuten könnten die Winterthurerinnen noch eine Position gewinnen. Aber ob das auf die Playoffgegner einen Einfluss hat? Piranha und die Jets wählten schon letztes Jahr aus reise- und marketingtechnischen Gründen diese beiden Teams und liessen das achtplatzierte Zug links liegen.

Tipp unihockey.ch: 3:4

 

Unihockey Berner Oberland – Zug United

Rang drei ist für BEO nach den Niederlagen gegen Laupen und die Red Ants abgefahren. Mit einem Sieg könnten die Skorps noch überholt werden, was Erinnerungen an letzte Saison wecken würde – schnappen sich Piranha und die Jets erneut Laupen und die Red Ants, stellt sich die Frage, ob die Wizards im Viertelfinal erneut die Skorps wählen. Falls ja, wäre der Weg für den nächsten Viertelfinal zwischen BEO und Zug frei.

Tipp unihockey.ch: 7:3

 

Gleich im Anschluss an die letzte Runde können die Teams von Rang eins bis drei ihren Playoff-Gegner bestimmen. Die Viertelfinal-Paarungen werden nach der letzten Runde am Sonntagabend bekanntgegeben. Die Playoffs beginnen eine Woche nach den Cupfinals, am 29. Februar.

Vor jeder Frauen NLA-Runde liefert unihockey.ch eine Vorschau inklusive Resultat-Tipp.

 

Die Partie UHC Laupen gegen Red Ants Rychenberg Winterthur wird live auf www.swissunihockey.tv übertragen. 

suh_TV-rz.png

 

 

Spielplan

 

wirzeigensdir.ch

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

Faud & Huguenin

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Unterstützt durch

Sport-Toto